Springe zum Inhalt

Plan für die Wiederöffnung der HTS nach den Pfingstferien

Die "Testphase" mit den Viertklässlern in den vergangenen zwei Wochen ist an der Hans-Thoma-Schule gut verlaufen. Am Montag, den 15. Juni, wird die HTS jetzt endlich auch wieder für Schüler/innen der anderen Klassen geöffnet. Zuerst sind eine Woche lang die 1. und 3. Klassen an der Reihe danach die Zweiten und erneut die Vierten. Wie es genau ablaufen soll, erfahren Sie hier:

Das System zur Wiedereröffung sieht vor, dass die Klassen bis Anfang Juli wochenweise im Wechsel zur Schule gehen. Zunächst die Erst- und Dritt-Klässler, dann die Zweit- und Viertklässler. Dabei gelten die in den vergangenen Wochen getesteten und für gut befundenen Hygieneregeln und Absprachen in und außerhalb des Schulhauses. Die Kinder werden darin in den ersten Tagen genaustens eingeführt.

Die Klassen, die jeweils in zwei Lerngruppen eingeteilt sind, werden zu unterschiedlichen Zeiten mit dem Unterricht beginnen. Zudem sind in dieser zweiten Phase des Präsenzunterrichts keine lergruppenübergreifenden Pausen für die Schüler/innen mehr vorgesehen. Der Unterricht findet kompakt statt. All dies geschieht, um unnötiges Gedränge im und außerhalb des Schulhauses zu vermeiden.

Genaueres entnehmen Sie bitte diesem Brief, der heute auch an alle Eltern herausgegangen ist:

Um diesen Plan zu verdeutlichen sehen Sie hier zwei exemplarische Stundenpläne:

Bevor Ihr Kind wieder in die Schule startet, sollten Sie mit ihm die folgenden Hygieneregeln besprechen:

Das Team der HTS freut sich auf ein Wiedersehen mit allen Schülerinnen und Schülern und auf einen gemeinsamen guten Start in den Abschluss eines etwas chaotischen Schuljahres!