Springe zum Inhalt

Toller Erfolg: Haltingen setzt die anderen Schulen schachmatt

Bei der diesjährigen Bezirks-Schul-Schachmeisterschaft am vergangenen Wochenende in Rheinfelden kombinierten sich fünf Schülerinnen und Schüler der Hans-Thoma-Schule zu einem tollen Erfolg: Am Ende landete die Schach-AG der HTS auf dem ersten Platz und darf nun zur südbadischen Schulmeisterschaft reisen! Hier ein Turnier-Bericht von Trainerin und Betreuerin Margrit Malachowski:

Seit Oktober 2018 gibt es in der Hans-Thoma-Schule eine Schach AG und viele interessierte Kinder nehmen an dem Unterricht teil. Nun konnten wir bereits einen großartigen Erfolg bei der Schulschachmeisterschaft feiern.

Mit Laura Stoos, Moritz Fischer, Karl Häring, Malek Settouf und Quentin Köhler fuhren wir am 25.1.2019 nach Rheinfelden. Laura hat bereits Erfahrung bei Schachturnieren mit gutem Erfolg gesammelt. Für Moritz, Karl, Malek und Quentin war es aber der erste Einsatz und zusätzlich musste man mit einer Schachuhr spielen. Jeder hatte für eine Partie nur 15 Minuten Zeit und 7 Runden mussten gespielt werden.

Von Beginn spielten alle sehr gut und gewannen 6 Runden und eine ging Unentschieden aus. Mit 13 zu 1 Punkten gewann die Hans Thoma Schule somit das Turnier klar vor dem Favorit aus Efringen-Kirchen.

Mit diesem Sieg haben wir uns für die Südbadischen Schulschachmeisterschaft am 14.3.2019 in Denzlingen qualifiziert. Die Kinder freuen sich schon auf dieses Turnier und wollen die Zeit bis dahin noch nutzen, um weiter zu trainieren.